hello world!
hello world!

Christoph Reuter

Niederlassungsleiter

Rechtsanwalt

Über mich

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Verkehrsrecht
  • Zivilrecht

Berufliche Vita

seit 2011
Leiter der Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH, Niederlassung Köln

2006 bis 2010
Referent für Rechtskunde an allgemeinbildenden Schulen im Auftrag des Landgerichts Bonn

2004 bis 2011
angestellter Rechtsanwalt beim ADAC Nordrhein e.V., Fachbereich Verbraucherschutz und Recht

2004 bis 2011
selbständiger Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Verkehrs- und Mietrecht

2004
zweites juristisches Staatsexamen, seitdem zugelassen als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Köln

 

Weitere Informationen

  • Verkehrsrechts-Experte in der Fernsehsendung "WDR Verbraucherzeit"
  • Referententätigkeit im Verein Recht-Verständlich! e.V.

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im DAV
  • Recht-Verständlich! e.V.

Fachpresse

  • Tabellen und Informationen Recht (seit Ausgabe 2011), DATEV eG (Co-Autor zum Verkehrsrecht)
  • Tabellen und Informationen für den Unternehmer (seit Ausgabe 2011), DATEV eG (Co-Autor zum Verkehrsrecht)

Magazinbeiträge von
Christoph Reuter

08.07.2022

Achtung, Baum fällt!

Umgefallene Bäume und herabgefallene Äste ziehen regelmäßig Auseinandersetzungen um die Haftung. nach sich. Im Kern geht es dabei um die Frage, ob der Baumeigentümer seiner Verkehrssicherungspflicht nachgekommen ist, wenn ein Fahrzeughalter von ihm Schadensersatz fordert. So auch in dem Verfahren vor dem Landgericht Köln (Urt. v. 08.12.2020,  Az. 5 O 77/20) oder dem Landgericht Koblenz […]
Voigt hat geregelt.
18.11.2021

Raserfall Philipp Amthor: Verurteilt wegen Vorsatz?

Bekanntermaßen geht es in der Politik mitunter hektisch zu und immer wieder drücken Politiker nicht nur in den Gremien auf´s Tempo. Warum der Politiker Philipp Amthor im Jahr 2020 mit 120 km/h unterwegs war, obgleich die zulässige Geschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt war, ist nicht bekannt.
Voigt hat geregelt.
20.07.2021

Worauf müssen hochwassergeschädigte Unternehmen jetzt achten? Was können Flutopfer jetzt tun?

Wer aktuell von Unwetter oder Überschwemmungsschäden betroffen ist, hofft, dass er einen möglichst großen Teil der Schäden von der Versicherung ersetzt erhält. Da es aber weder „die“ Versicherung noch „den“ einheitlichen Versicherungsschutz gibt, hängen das „ob“ und „in welchem Umfang“ entscheidend von dem Inhalt der betreffenden Verträge ab. Wasserschäden am Auto ersetzt regelmäßig die Teilkasko! […]
Voigt hat geregelt.
22.06.2021

Wer ersetzt Fahrzeugschäden infolge eines Tornados?

Tornados sorgen auch in Deutschland immer wieder für erheblichen Wirbel. Abgedeckte Dächer, umgeknickte Bäume, zerstörte Gartenhäuser oder durch herumfliegende Gegenstände beschädigte Fahrzeuge sind dann an der Tagesordnung. Den Eigentümern beschädigter Fahrzeuge stellt sich die Frage, wer für den Schaden aufkommt, insbesondere, wenn keine Teilkaskoversicherung besteht. Bei Sturm zahlt die Teilkaskoversicherung Den Bedingungen der Teilkaskoversicherung zufolge, […]
Voigt hat geregelt.
16.06.2021

Neues von der Nordschleife

Kommt es bei einem Befahren der Nordschleife des Nürburgrings mit einer Geschwindigkeit von ca. 160 bis 170 km/h zu einer Kollision, so ist ein Haftungsanteil von 25 % (Betriebsgefahr) nicht zu beanstanden. Ein Zurücktreten der Betriebsgefahr kommt nicht in Betracht (OLG Koblenz v. 05.01.2021).
Voigt hat geregelt.
envelopephone-handsetmagnifiercross